Mutigsein ist kinderleicht

Mein Sohn glaubt fest an Gespenster. Sie sind überall und die beste Methode sie zu verjagen ist, sich unter einer Decke zu verstecken. Da kuschelt er sich an mich und riskiert ab und an einen Blick nach draußen, um zu sehen, ob das Gespenst immer noch da ist. Manchmal muss ich das auch machen. Falls es sich um eine besonders fiese Gespensterart handelt. Das Decken-Gespenster-Spiel kann Ole mit einer unfassbaren Ausdauer spielen. Wir haben schon ganze Nachmittage auf unserer Couch verbracht und fliegende, kriechende, kleine, große, Mama- und Papagespenster verbannt, während draußen die Sonne schien. Gespenster kommen für gewöhnlich im Rudel vor.

Manchmal jedoch schleicht sich in das Spiel auch Angst ein. Wenn er nicht mehr alleine in sein Zimmer gehen kann zum Beispiel. Dann fast er meine Hand und wir gehen zusammen rauf und singen laut Anti-Gespenster-Lieder.

Mutigsein gehört nicht zu Oles Stärken. Und obwohl ich dankbar bin, dass er nicht dazu neigt, mit Fremden mitzugehen, würde ich ihm manchmal ein bisschen mehr Mut wünschen. Und weil Ole genau wie seine Mutter nichts lieber mag, als Geschichten, bringe ich ihm jetzt das Mutigsein übers Vorlesen bei. Loewe hat ein wunderbares Buch zu dem Thema. „Das große Buch vom Mutigsein“. In drei liebevoll illustrierten Geschichten versuchen kleine und große Tiere die Angst zu verjagen. In unserer Lieblingsgeschichte „Wir sind der Schrecken aller Monster“ machen sich ein Schweinchen, ein Wolf, ein Bär und die Eule auf den Weg, um Ente vor einem grauenhaften Monster zu befreien. Das Monster entpuppt sich als schlafenden Mäuschen unterm Gänsebett.

Bild

Falls Ihr demnächst auch mal wieder schreckliche Tiere in die Flucht schlagen müsst, hier kann man sich gute Tipps holen. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s